Rihanna <3 Gratis bloggen bei
myblog.de

Arrival and stuff like that.

Huhuuu
Das hier waere dann wohl mein erster Eintrag LIVE aus den USA. Ich bin nun seit ca. 6 Tagen hier in Elwood, Indiana und bisher gefaellt mir alles ziemlich gut.

Der Flug war viel besser als erwartet.. war sogar richtig schoen, ploetzlich ueber den Wolken zu sein.. ich wuenschte ich haette Fotos gemacht.. sah sooo schoen aus. Ab und zu gabs ein paar Turbolenzen, aber im grossen und ganzen war es voellig harmlos. Ich kann Leute mit Flugangst nicht verstehen.
Im Atlantikflug haben wir sogar an einer riesigen Leinwand Filme geguckt. Der einzige, der mir davon gefallen hat war Shrek 3. Die anderen Shrek-teile waren allerdings besser, also lohnt es sich meiner Meinung nach nicht dafuer ins Kino zu gehen!

Am Flughafen in Washington mussten wir dann um die 7 Stunden warten.. das war ziemlich anstrengend, besonders nachdem wir doch einen so langen Flug hinter uns hatten. Wir mussten dann erstmal endlos Schlange stehen mit unserem Gepaeck, durch den Zoll etc. war aber doch viel viel harmloser, als ich es mir vorgestellt hab. Vorher wurde uns immer erzaehlt, dass ja alles kontrolliert wird blablabla 100 Fragen.. aber mir wurde weder eine Frage gestellt, noch wurde irgendwas durchsucht.
Wir sind dann ziemlich zuegig zu unserem naechsten Gate gegangen.. die Indianatruppe waren alle voll nett. Wir haben was Karten gespielt, waren bei Subway und in einem kleinen USA-Laedchen. Dann hab ich irgendwann kurz geschlafen, auf den Sitzen da. xD

Als ich am Flughafen in Indianapolis ankam, war ich ziemlich nervoes.. und da sah ich dann meine Gastfamilie stehen meine Gastschwester Rachel hatte sogar einen Blumenstrauss fuer mich und ihre zwei Freunde, Corey und Kirsten, die mitgekommen waren, hatten grosse Schilder mit der Aufschrift "Welcome to America Kathrin!". Voooll suess. :D
Wir waren dann direkt in Indianapolis in der Tankstelle. Wow, das war seltsam. Alles voellig fremd.. andere Schokolade, andere Chips, andere Getraenke. Weird..

Als wir dann in meinem neuen Zuhause ankamen, war ich hundemuede, da ich durch meine Reise um die 26 Stunden wach war.

Die naechsten Tage waren erstmal ziiiemlich verwirrend, da staendig neue Leute kamen, die ich nicht kannte und die mich kennen lernen wollten. Und ueberhaupt ist hier vieles anders. Staendig kommen uns Leute besuchen. Ich wurde nun praktisch in die Clique meiner Gastschwester involviert. :D
Die sind alle uebelst nett.. und lustig ^^ ich mag eigentlich alle bereits ziemlich gern. Auch den Hund, Ginger. :D

Wenn wir Langeweile haben spielen wir immer Uno Attack, Kartenspiele oder irgendwas anderes.. und ich habe mir bereits ein gewisses Image aufgebaut: "Kathi wins every game!" Gestern waren wir bowlen und Corey dachte nun endlich etwas gefunden zu haben, wo er besser ist als ich. Fehlanzeige :P nach anfaenglichen Schwierigkeiten hab ich ihn doch noch geschlagen! HAHA :D Danach noch eine Runde Uno Attack, die ich gewonnen habe. :D

Wir fahren oefters nach Pizza Hut, weil dort Bekannte arbeiten. Die Kaesepizza schmeckt unglaublich. <3 Was mich nur verwirrt ist, dass die Amerikaner auf die Kaesepizza eine Art Kaesepulver tun und das ganze dann in Kaesesosse tauchen. Ich hab nur das Kaesepulver versucht.. und ich muss sagen: Das schmeckt uebelst gut! xD

Das Wetter draussen ist unglaublich heiss.. jeden Tag um die 35C und Sonne, Sonne, Sonne. Kein Wunder, dass die hier in jedem Raum einen Air Conditioner (Klimaanlage) haben. Mein Zimmer gefaellt mir uebrigens sehr gut.. besonders mein begehbarer Kleiderschrank (sehr amerikanisch). Und es ist groesser, als mein altes Zimmer zu Hause. :D Und ich hab einen Fernseher +freu+ Das Tvprogramm gefaellt mir zu Hause jedoch deutlich besser. Hier laeuft eine Menge Mist im Fernsehen und MTV ist in Deutschland auch deutlich unterhaltsamer.. ^^

Hmmm was gibts noch zu erzaehlen? Achja: Ich schiebe immer noch uebelsten Jetlag.. oder wie auch immer man das schreibt. Ich werde also muede, wenn es in Deutschland Nacht ist.. und wache auf, wenn es in Deutschland Morgen ist. Ist ziemlich unpraktisch, aber ich hoffe das legt sich bald.. ich mags nicht schon um 20 Uhr muede zu werden, waehrend alle anderen noch putzmunter sind. Vorgestern haben wir einen Film angeschaut und ich bin eingeschlafen

Amerikaner sind uebrigens extrem schlecht darin deutsche Woerter auszusprechen! Gestern Abend haben wir deutsche Koch- und Backbuecher durchblaettert.. und da standen dann Sachen wie "Erdbeertore" oder "Spaetzle".. und sie haben immer alle gleich versucht das auszusprechen.. ich sags euch, ich hab fast am Boden gelegen vor lachen :D bei Gelegenheit muss ich das mal aufnehmen. Omg! xD

Auf jeden Fall merkt man, dass Amerikaner einfach viel liebevoller miteinander umgehen, als Deutsche. Meine Gastmutter zum Beispiel benutzt staendig Spitznamen wie "honey" oder "sweet". Aunt Mary ist da nicht viel anders.. aber ich finds suess :D

Nun ich glaube das wars erstmal.. ich will euch nicht gleich ueberanstrengen mit lesen ^^ ich hoffe ich schreibe nun regelmaessiger..
Gleich kommt noch eine Tante her, dann wird Kuchen gegessen.. und morgen gehts ab in die Schule fuer einen Rundgang und ich werd meinen Stundenplan zusammenstellen. Ich hab immer noch null Plan was fuer Faecher ich belegen werde, aber das zeigt sich dann wohl hoffentlich.

Also bis dann
See you later guys :D
9.8.07 00:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

NAVI

Diary The Site Archiv Contact Link In Link Out Stuff Shop GBook End

WEBMISS

About Me Pictures Friends My Love Likes/Dislikes

Ich heiße =) und wohne in =) . ich bin =) Jahre alt un mein Bday is am =).=).=)=).. Ich mag =), =), =) und =) und ich mag nciht =(,=(,=( und =(

LINK ME

Wenn ihr mich verlinken wollt, müsst ihr euch im GB melden ^^ =) hier ist mein button:


Affilates Fav.Sites Cuties

CREDITS

Designer Host

HELLO

Hey ^^ wilkommen auf meiner Homepage. schön dass ihr hier seid <3!